1  


26.November 1924

Gründung der Freiwlligen Feuerwehr Grossenheidorn,die Wehrführung hatte damals der 1.Hauptmann Ernst Küker .

14.Dezember 1924

Erste Übung am noch heute bestehenden Spritzenhaus an der Dorfstr.14 A  

Jahr 1925

trat die Wehr Großenheidorn dem lippischen Feuerwehrverband bei.Uniformen in Gelb wurden angeschafft,jeder Feuerwehrmann musste seine Uniform selbst bezahlen,in der heutigen Zeit wird die Einsatzbekleidung vom Land finanziert.

Jahr 1927

wurde die Errichtung des Schlauchturms in die Hand genommen

Jahr 1928

kam es zu schwerwiegenden Bränden im Moor.Löschmittel waren damals der Löscheimer (bild oben mitte) aus Leder,der musste von Hand zu Hand in einer Kette zum Brandherd gereicht werden um das Feuer unter Kontrolle zu bringen.In der heutigen Zeit wird das Löschwasser durch Zisternen,Tiefenbrunnen,Hydranten und Pumpen am Feuerwehrfahrzeug bzw. durch Feuerlöschkreiselpumpen zum Brandherd gefördert.

Jahr 1933

Nach 8 Jahren wurde die gelbe Uniform ersetzt durch Blaue Uniformen.Zu den Lehrgängen ging es nach Münster,in der heutigen Zeit werden die Lehrgänge auf Stadtebene und an der Feuerwehrschule in Celle durchgeführt.
Zudem besaß Ortswehr eine Motorspritze mit selbstgebauten Anhänger,der von einem Opel 6 gezogen wurde.Zu dieser Zeit wurde Ernst Küker Gemeindebrandmeister.Die Wehr verfügte über ein LF 8 der Marke Opel Blitz,und einer Tragkraftspritze mit elektrischem Anlasser.In den Jahren kam ein TLF 8 Unimog mit Frontpumpe dazu.Nach der Gebietsreform wurde in Eigenarbeit mehrerer Vereine aus Großenheidorn die Mehrzweckhalle gebaut,anbei bekam die Feuerwehr eine Fahrzeughalle mit 4 Stellplätzen,Aufenthaltsraum und Toiletten .

Jahr 1974

Brandschutz der Gemeinde Großenheidorn,und 50 Jahre Feuerwehrgeschichte deren Freiwilliger Feuerwehr 

Jahr 1974-1986

führte die Wehr Helmut Grobleben an,der auch der erste Interimsstadtbrandmeister der neuen Stadt Wunstorf wurde

Jahr 1984

wurde unsere Fahne im Gasthaus Küker mit vielen geladenen Gästen eingeweiht.

Jahr 1986

bekam die Wehr ein neues TLF 8 das noch immer seinen Dienst erfüllt, und aufgrund der Nähe zum Moor am Steinhuder Meer bei uns stationiert ist.

Jahr 1986-1993

1986 ging die Amtszeit vom Ortsbrandmeister Helmut Grobleben zu Ende.Es folgte für eine Periode [6 Jahre] als neuer Ortsbrandmeister Lothar Kentrat der sein Amt bis im Jahr 1993 ausführte.

Jahr 1993-2008

Ab 1993 wählten die aktiven der Wehr zum Ortsbrandmeister Günther Pickert,der sein Amt 15 Jahre ausgeführt hat.Im Jahr 2007 musste der scheidene Ortsbrandmeister sein Amt aus Altersgründen abgeben.Danach wurde eine Wahl für einen neuen Ortsbrandmeister veranlasst.

September 2008

Nach 15 Jähriger Tätigkeit als Großenheidorns Ortsbrandmeister wurde Günther Pickert in den wohlverdienten Feuerwehr Ruhestand verabschiedet.

Dezember 2008 -

Gewählt wurde zum Ortsbrandmeister durch die Aktiven Wehrmitglieder Brandmeister Thomas Sadocco,der das Amt für die nächsten 6 Jahre ausführen wird.

Dezember
2011

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Hauptbrandmeister Volker Kentrat für weitere 6 Jahre in seinem Amt als Stellv. Ortsbrandmeister wiedergewählt

März
2013

Indienstellung des neuen MTW´s für den alten MTW der nach Technischen Defekt nicht mehr im Dienst ist.

Dezember
2013

In der diesjährigen 89. Jahreshauptversammlung wurde der jetzige
Brandmeister Thomas Sadocco zu weiteren 6 Jahren als Ortsbrandmeister von den Wehrmitgliedern wiedergewählt, ausserdem wurde der Schriftführer neu gewählt, 1. HFM Gerd Hübner schied nach
33 Jahren Amtszeit als Schriftführer aus.Sein Nachfolger wurde der OFM Matthias Mai.

Dezember
2017


In der diesjährigen 93. Jahreshauptversammlung wurde bekanntgegeben das unsere Wehr  seit November eine Gruppe dazubekommen hat die sich jetzt Gruppe H nennt,es leitet die Gruppe
momentan Niki Wetzel und Raoul Sadocco.